1. Politik
  2. Ausland

Zwischenlandung aus technischen Gründen: Bolivianische Präsidenten-Maschine auf Gran Canaria gelandet

Zwischenlandung aus technischen Gründen : Bolivianische Präsidenten-Maschine auf Gran Canaria gelandet

Die Maschine des bolivianischen Präsidenten Evo Morales ist am Mittwoch auf der spanischen Insel Gran Canaria gelandet. Die Zwischenlandung sei aus technischen Gründen erfolgt, berichtete eine AFP-Reporterin vor Ort.

In der Nacht zum Mittwoch hatten mehrere EU-Länder, darunter nach Angaben von Boliviens Verteidigungsminister Ruben Saavedra auch Spanien, der aus Moskau kommenden bolivianischen Präsidentenmaschine den Überflug verweigert. Morales wurde dadurch zu einem Zwischenstopp in Wien gezwungen, wo er 13 Stunden festsaß, bevor er weiterfliegen konnte.

Hintergrund des Vorfalls ist ein Asylantrag des früheren US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden in Bolivien, der von den USA wegen Geheimnisverrats per Haftbefehl gesucht wird. Der linksgerichtete Politiker Morales hatte während eines Besuchs in Moskau erklärt, sein Land werde Snowdens Asylantrag prüfen.

(AFP)