1. Politik
  2. Ausland

Verteidigung und Anklage: Berufung gegen Taylor-Urteil eingelegt

Verteidigung und Anklage : Berufung gegen Taylor-Urteil eingelegt

Der ehemalige liberianische Präsident Charles Taylor hat am Donnerstag Berufung gegen seine Verurteilung wegen Kriegsverbrechen eingelegt.

Der 64-Jährige war im April vom Sondergerichtshof für Sierra Leone zu 50 Jahren Haft verurteilt worden. Die Anklage legte ihrerseits Berufung ein und forderte wegen schwererwiegender Verbrechen eine Freiheitsstrafe von 80 Jahren.

Taylor war in dem Prozess für schuldig befunden worden, während des Bürgerkriegs in Sierra Leone Rebellen aus dem Nachbarland unterstützt zu haben. Allerdings wurde er von dem Vorwurf freigesprochen, selbst Massaker und Verstümmelungen in Sierra Leone angeordnet zu haben.

(APD)