1. Politik
  2. Ausland

Italien: Berlusconi: "Wir sind die moralischen Sieger"

Italien : Berlusconi: "Wir sind die moralischen Sieger"

Rom (rpo). Italiens Regierungschef will seine Niederlage bei der italienischen Parlamentswahl erst nach der Veröffentlichung des amtlichen Endergebnisses eingestehen. "Sie haben noch nicht gewonnen, und ich glaube, dass wir die moralischen Sieger sind", so Berlusconi an die Adressen von Romano Prodi. Jetzt wartet ganz Italien gespannt auf die Verkündung des entgültigen Ergebnisses.

Die bisherigen Ergebnisse bezeichnete er lediglich als vorläufig. Daher will er nur das amtliche Endergebnis anerkennen. Falls es nicht zu viele Unregelmäßigkeiten gegeben habe, "sind wir natürlich die Ersten, die den Sieg des anderen Lagers anerkennen", sagte Berlusconi am Freitagabend in Mailand.

Wie die Mehrheit der Italiener warte er gespannt auf das amtliche Endergebnis. Die bisherigen Zahlen des Innenministeriums, wonach das Mitte-links-Bündnis von Oppositionschef Romano Prodi sowohl im Parlament als auch im Senat eine Mehrheit erzielt hat, seien nur vorläufig. "Sie haben noch nicht gewonnen, und ich glaube, dass wir die moralischen Sieger sind", fügte Berlusconi hinzu.

Vier Tage nach der italienischen Parlamentswahl am Sonntag und Montag räumte das Innenministerium am Freitag ein, dass nur rund 5000 Stimmen strittig sind und nicht wie zuvor behauptet mehr als 80.000.

(afp2)