1. Politik
  2. Ausland

Satellitenbilder zeigen Kuppel auf Gebäude: Bau des nordkoreanischen Reaktors geht voran

Satellitenbilder zeigen Kuppel auf Gebäude : Bau des nordkoreanischen Reaktors geht voran

Nordkorea hat beim Bau seines Leichtwasserreaktors offenbar Fortschritte gemacht. Wie eine britische Fachzeitschrift am Dienstag berichtete, zeigen Satellitenaufnahmen vom 6. August eine Kuppel mit einem Durchmesser von 21 Metern auf dem Reaktorgebäude im Forschungszentrum von Yongbyon. Sie sei vermutlich zwischen Ende Juni und Anfang August auf das Gebäude aufgesetzt worden.

"Die Errichtung der Kuppel ist ein wichtiger Schritt, auch wenn es vielleicht noch einige Jahre dauert, bis der Komplex fertiggestellt ist und in Betrieb genommen werden kann", schreibt die Fachzeitschrift für Sicherheitspolitik "Jane's Defence Weekly".

Bau von Atomwaffen

Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Reaktor Nordkorea dabei helfen könnte, Atomwaffen zu bauen. Nach der Analyse von Satellitenfotos vom Mai hatte das Institut für Wissenschaft und internationale Sicherheit in Washington vor wenigen Tagen erklärt, der Reaktor könnte vermutlich 2013 in der zweiten Jahreshälfte fertiggestellt sein. Experten der Johns-Hopkins-Universität in den USA rechneten dagegen damit, dass die Arbeiten nicht vor 2014 oder 2015 abgeschlossen sein werden.

Nordkorea hatte 2010 seine Pläne für den Reaktor öffentlich gemacht. Er soll nach offizieller Darstellung zivilen Zwecken dienen. Die Führung des kommunistischen Staates testete seit 2006 zwei Atombomben und rief damit jedes Mal heftige Kritik der internationalen Gemeinschaft hervor.

(AFP)