1. Politik
  2. Ausland

Bahrain: Explosion tötet drei Polizisten

Bahrain : Drei Polizisten bei Bombenanschlag getötet

In Bahrain sind am Montag bei einem Bombenanschlag drei Polizisten getötet worden. Die Explosion ereignete sich während einer Kundgebung oppositioneller Schiiten. Diese wiederum verurteilten die Gewalt scharf.

Die Beamten lösten im Dorf Daih eine gewalttätige Kundgebung oppositioneller Schiiten auf, als neben ihnen der Sprengsatz explodierte, teilte das Innenministerium in der Hauptstadt Manama mit. Die Opposition verurteilte den Anschlag. Sie kämpfe für ihre Ziele mit ausschließlich friedlichen Mitteln, hieß es in ihrer Erklärung.

In Daih, einer schiitischen Siedlung am Rande von Manama, schlagen die Emotionen hoch, seitdem in der vorigen Woche ein junger Aktivist unter ungeklärten Umständen in der Haft starb. Bei seinem Begräbnis am vergangenen Freitag war es zu Zusammenstößen mit den Sicherheitskräften gekommen.

In Bahrain verlangen die Schiiten, die die Bevölkerungsmehrheit stellen, mehr Mitsprache und eine angemessene Teilung der Macht. Das Golfkönigreich wird von einem sunnitischen Herrscherhaus regiert. Die Führungseliten bestehen fast nur aus Sunniten.

(dpa)