1. Politik
  2. Ausland

Drei Deutsche in Pakistan festgesetzt: Auswärtiges Amt bestellt Diplomaten ein

Drei Deutsche in Pakistan festgesetzt : Auswärtiges Amt bestellt Diplomaten ein

Das Auswärtige Amt in Berlin hat den pakistanischen Geschäftsträger in Deutschland einbestellt, um gegen die vorübergehende Festsetzung dreier Bundesbürger im pakistanischen Peshawar zu protestieren.

Das berichtete "Spiegel Online" am Montag.
Bei den drei Deutschen handelt es sich nach pakistanischen Angaben um Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes BND.

Aus dem Auswärtigen Amt hieß es dazu: "Der Vorfall ist aus unserer Sicht weiter aufklärungsbedürftig." Das Amt spricht von "diplomatisch angemeldeten Mitarbeitern der Botschaft in Islamabad". Die drei Personen hätten Peshawar inzwischen verlassen. Nach pakistanischen Polizeiangaben waren die drei Bundesbürger noch am Samstag an Diplomaten der Deutschen Botschaft in Islamabad übergeben worden.

(dpa)