1. Politik
  2. Ausland

Ashton Carter soll heute von Barack Obama als US-Verteidigungsminister vorgestellt werden

Weißes Haus : Obama will heute Ashton Carter als Verteidigungsminister vorstellen

Der frühere Vize-Pentagonchef Ashton Carter soll noch im Laufe des Tages als Nachfolger des scheidenden Verteidigungsministers Chuck Hagel bekanntgegeben werden. Obama werde die Nominierung im Laufe des Tages offiziell bekanntgeben, hieß es am Freitag aus Regierungskreisen in Washington.

Der Präsident werde gemeinsam mit Carter und Hagel im Roosevelt Room des Weißen Hauses vor die Presse treten. Bereits Anfang der Woche hatten mehrere US-Medien berichtet, dass Obama den 60-jährigen Carter für den Posten auserkoren habe. Hagel hatte in der vergangenen Woche seinen Rücktritt angekündigt.

Offenbar hatte der Präsident ihn wegen Differenzen über die Strategie gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) zu diesem Schritt gedrängt. Der einzige Republikaner in Obamas Sicherheitsteam soll jetzt noch so lange im Amt bleiben, bis der Senat Carter als Nachfolger bestätigt.

Der promovierte Physiker diente anders als Hagel nie in den US-Streitkräften, blickt aber auf eine lange Erfahrung als Pentagon-Beamter zurück. Während der Präsidentschaft von Bill Clinton in den 90er Jahren kümmerte er sich als Abteilungsleiter für Internationale Sicherheitspolitik darum, die Atomwaffenarsenale in den früheren Sowjetrepubliken zu sichern.

Von 2009 bis 2011 war Carter im Pentagon Staatssekretär für Technologie und Waffenbeschaffung, anschließend amtierte er bis Ende 2013 als stellvertretender Verteidigungsminister.

(AFP)