Cristina Fernández de Kirchner Argentinische Vizepräsidentin wegen Korruption zu Haftstrafe verurteilt

Buenos Aires · Die argentinische Vizepräsidentin Cristina Fernández de Kirchner ist am Dienstag wegen Betrugs zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Sie darf außerdem lebenslang kein öffentliches Amt mehr ausüben.

Anhänger der argentinischen Vizepräsidentin Cristina Fernández de Kirchner protestieren in Buenos Aires gegen das Korruptions-Urteil.

Anhänger der argentinischen Vizepräsidentin Cristina Fernández de Kirchner protestieren in Buenos Aires gegen das Korruptions-Urteil.

Foto: AFP/EMILIANO LASALVIA
(peng/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort