1. Politik
  2. Ausland

Anschlag in Bagdad: Mindestens 32 Tote bei Autobombenanschlag

Anschlagsserie im Irak : Mindestens 32 Tote bei Autobombenanschlag in Bagdad

Bei der Explosion einer Autobombe in Bagdad sind nach Polizeiangaben mindestens 32 Menschen getötet worden. Dutzende Menschen wurden verletzt, wie die Polizei und Krankenhausmitarbeiter mitteilten.

Bei vielen Opfern handelt es sich um Tagelöhner, die an einer Kreuzung im mehrheitlich schiitischen Stadtviertel Sadr City auf Arbeit warteten. Das Viertel im Nordosten der Hauptstadt ist immer wieder Ziel von Anschlägen.

Die sunnitische Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hatte am Wochenende im Irak Angriffe mit mehr als 30 Toten verübt, darunter einen Anschlag zweier Selbstmordattentäter auf einen belebten Markt im Zentrum von Bagdad. Dabei gab es am Samstag mindestens 27 Todesopfer.

(mro/AFP)