„Willkommen zu Hause“ Putin feiert Annexion ukrainischer Gebiete auf Rotem Platz

Moskau · Nachdem Kremlchef Putin die Annexion von vier Gebieten in der Ostukraine bei einem Festakt in Moskau besiegelt hatte, sprach er am Abend vor Tausenden Russen auf dem Roten Platz – und zeigte sich siegessicher.

Putin spricht zu Zuhörern auf dem Roten Platz.

Putin spricht zu Zuhörern auf dem Roten Platz.

Foto: AFP/ANTON NOVODEREZHKIN

Die Bewohner der vier von Moskau völkerrechtswidrig annektierten ukrainischen Regionen sind nach den Worten von Russlands Präsident Wladimir Putin „in ihre historische Heimat“ zurückgekehrt. „Willkommen zu Hause“, sagte Putin am Freitag in einer im Fernsehen übertragenen Ansprache auf dem Roten Platz in Moskau vor Tausenden Russen. „Der Sieg wird unser sein“, fügte er mit Blick auf den Konflikt mit der Ukraine hinzu.

Die Veranstaltung auf dem Roten Platz fand im Zuge der Feierlichkeiten rund um die Annexion der vier ukrainischen Regionen Saporischschja, Cherson, Luhansk und Donezk statt. Einige Besucher schwenkten russische Flaggen, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP beobachtete. Manche Menschen trugen zudem das schwarz-orangenfarbene Georgsband. Die ehemalige zaristische Militärauszeichnung wurde später zu einem Symbol für den Sieg der Roten Armee über Nazi-Deutschland.

Zeremonie im Kreml: Putin unterzeichnet Verträge zur Annexion
15 Bilder

So lief die Zeremonie zur Annexion der ukrainischen Gebiete im Kreml

15 Bilder
Foto: dpa/Grigory Sysoyev

„Wir sind stärker geworden, weil wir zusammen sind“, sagte Putin, dessen Rede auf mehreren großen Bildschirmen übertragen wurde. Er sprach von einem „besonderen, historischen Tag der Wahrheit und Gerechtigkeit“. Die russischen Soldaten hätten „heldenhaft die Wahl der Menschen“ in der Ukraine „verteidigt“.

„Wir werden alles tun, um unsere Brüder und Schwestern in Saporischschja, Cherson, Luhansk und Donezk zu unterstützen, um ihre Sicherheit zu verbessern, die Wirtschaft wieder anzukurbeln, aufzubauen“, sagte Putin wenige Stunden nachdem er die Annexion der vier ukrainischen Regionen bei einer Zeremonie im Kreml unterzeichnet hatte.

Die Ukraine und ihre westlichen Unterstützer verurteilten die Annexion. Die Nato bezeichnete sie als „illegitim“. Die G7-Staaten erklärten, sie würden die „vorgeblichen Annexionen“ niemals anerkennen.

(mzu/AFP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort