Afghanistan: Alkoholexzesse bei Elitetruppe KSK

Afghanistan : Alkoholexzesse bei Elitetruppe KSK

Hamburg (RPO). Bei der deutschen Eliteeinheit KSK in Afghanistan soll es zu Alkoholexzessen gekommen sein. Im 1. Kontingent des Kommandos Spezialkräfte, das seit Dezember 2001 im afghanischen Kandahar stationiert gewesen sei, habe es gravierende Fälle von Alkoholmissbrauch durch Befehlshabende gegeben.

Das berichtet "Der Spiegel" am Samstag unter Berufung auf deutsche und amerikanische Augenzeugen.

Zudem werde dies durch interne Bundeswehr-Dokumente belegt. Der Kontingentführer sei "über lange Zeiten hinweg alkoholisiert" gewesen, zitiert das Magazin einen Soldaten. Auch der Kompaniechef habe nach den Erinnerungen eines Soldaten "ein bekanntes Alkoholproblem". Die Vorkommnisse hätten die Soldaten offenbar schwer belastet.

"Noch nie habe ich solche Zustände bei der Bundeswehr gesehen wie in dieser Truppe", gab ein Soldat laut "Spiegel" zu Protokoll. So habe es nach Auskunft des Soldaten "Differenzen" auf allen Ebenen geben.

(afp)
Mehr von RP ONLINE