Iranischer Präsident sorgt für Wirbel Ahmadinedschad: "Im Iran gibt es keine Homosexuellen"

New York (RPO). Im Rahmen seines USA-Besuchs hat sich Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad an der Columbia-Universität den Fragen der Studenten und Lehrkräfte gestellt und dabei für einen Eklat gesorgt. "Im Iran gibt es keine Homosexuellen", erklärte der Regierungschef laut "CNN".

Ahmadinedschad verabschiedet britische Seeleute
9 Bilder

Ahmadinedschad verabschiedet britische Seeleute

9 Bilder
Foto: AFP
(ap)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort