Nach Dekret von Mursi: Ägyptisches Parlament zu Sitzung einberufen

Nach Dekret von Mursi : Ägyptisches Parlament zu Sitzung einberufen

Der Präsident des ägyptischen Parlaments, Saad al-Katatni, hat die Abgeordneten für Dienstag zu einer Sitzung einberufen. Die Sitzung solle um 14.00 Uhr MESZ beginnen, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Mena am Montag.

Der neue Staatschef Mohammed Mursi hatte die vom Obersten Militärrat aufgelöste Volksvertretung am Sonntag per Dekret wieder eingesetzt.

Der Oberste Militärrat war nach der Entscheidung Mursis am Sonntag zu einer Dringlichkeitssitzung zusammengekommen. Bislang hat er sich noch nicht zu dem Vorgehen des Präsidenten geäußert, der bis zu seinem Amtsantritt den Muslimbrüdern angehörte.

Das ägyptische Verfassungsgericht hatte Mitte Juni das Wahlgesetz für die jüngste Parlamentswahl in weiten Teilen für illegal erklärt. Zwei Tage später erklärte der regierende Militärrat das von Islamisten dominierte Parlament für aufgelöst, einen Tag darauf übernahm er selbst die Kontrolle über Gesetzgebung und Haushalt.

Zudem schlug sich der Rat selbst die Gesetzgebungsmacht zu. Die Muslimbrüder, die die Mehrheit im Parlament stellen, sprachen von einem "Staatsstreich".

(AFP)