Russland: 60 Regierungskritiker bei Protesten festgenommen

Russland: 60 Regierungskritiker bei Protesten festgenommen

Moskau (apn). Bei Protesten gegen die russische Regierung sind am Mittwoch rund 60 Demonstranten festgenommen worden, darunter der Oppositionspolitiker Eduard Limonow. In St. Petersburg versammelten sich ungeachtet eines behördlichen Verbots rund 200 Regierungsgegner, auch in der Innenstadt von Moskau wollten zahlreiche Aktivisten auf die Straße gehen.

"Russland wird frei sein!" hieß es in Sprechchören. Die Opposition hat wiederholt am 31. eines Monats Proteste organisiert - eine Anspielung auf Artikel 31 der russischen Verfassung, in dem die Versammlungsfreiheit garantiert wird.

(apd/nbe)