Bombenexplosionen im Irak: 21 Tote bei Anschlagsserie in Bagdad

Bombenexplosionen im Irak : 21 Tote bei Anschlagsserie in Bagdad

Eine Serie von Anschlägen hat die irakische Hauptstadt Bagdad erschüttert und mindestens 21 Menschen das Leben gekostet. Rund 80 weitere Personen wurden verletzt, wie es von der Polizei und den Krankenhäusern hieß.

Größtenteils habe es sich um Autobomben gehandelt, die am Dienstagmorgen innerhalb von rund einer Stunde an Restaurants und Bushaltestellen detoniert seien. Die Anschläge kommen kurz vor dem zehnten Jahrestag der US-geführten Invasion im Irak, die am 20. März begann. Seitdem hat die Gewalt zwar etwas nachgelassen, trotzdem gehören Anschläge im ganzen Land zur Tagesordnung.

(ap/felt)
Mehr von RP ONLINE