1. Politik
  2. Ausland

Afghanistan: 14 Zivilisten sterben bei Anschlägen

Afghanistan : 14 Zivilisten sterben bei Anschlägen

Bei zwei Anschlägen sind in Afghanistan mindestens 14 Zivilisten getötet worden. In der südlichen Provinz Helmand sei ein Kleinbus auf eine von Unbekannten gelegte Mine gefahren, sagte ein Sprecher der Provinzverwaltung am Samstag.

Fünf Menschen seien getötet worden, darunter eine Frau und ein Kind. In der westlichen Provinz Herat erschossen Aufständische neun Arbeiter einer Straßenbaufirma, wie die Polizei mitteilte. Vorher hatten die Bewaffneten auch einen Kontrollpunkt der Polizei angegriffen.

(dpa)