Ibbenbüren Anerkannter Asylbewerber vergewaltigt 79-Jährige

Ibbenbüren · Eine 79 Jahre alte Frau ist im münsterländischen Ibbenbüren während eines Friedhofsbesuchs vergewaltigt worden. Bei dem Täter handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 40 Jahre alten Mann aus Eritrea, der seit 2013 in Deutschland lebt und als Flüchtling anerkannt worden ist. "Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft wegen Vergewaltigung dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl", teilte die zuständige Staatsanwaltschaft mit.

(csh)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort