Angela Merkel betont Flexibilität gegenüber Athen

Athen : Merkel betont Flexibilität gegenüber Athen

Kanzlerin Angela Merkel baut den Griechen im Streit mit der Euro-Zone Brücken. Die Kanzlerin betonte bei einem Besuch in Finnland die Flexibilität bei der Umsetzung von Sparvorgaben. Am Ende müsse aber das Ergebnis stimmen. Die bisherigen Reformvorschläge aus Athen reichen Berlin nicht.

Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras sagte vor dem Parlament, er wolle eine Übereinkunft mit den Gläubigern erreichen, aber nicht um jeden Preis. Er strebe einen ehrlichen Kompromiss an. Man könne aber keine bedingungslose Vereinbarung erwarten. Athen veröffentlichte gestern eine neue Liste mit 18 Reformplänen, zu denen etwa Privatisierungen und Steuererhöhungen gehören, aber keine Ausgabenkürzungen.

(RP)