1. Politik
  2. Meinung

Renten-Doppelbesteuerung: An Rentnern lässt sich nicht vorbei regieren

Gerichtsverfahren zur Doppelbesteuerung der Renten : An Rentnern lässt sich nicht vorbei regieren

Bei den mündlichen Verhandlungen am Mittwoch ließen sich die Richter am Bundesfinanzhof noch nicht in die Karten schauen: Erst am 31. Mai wollen sie die Katze aus dem Sack lassen und ihr Urteil darüber fällen, ob ein Teil der Renten zu Unrecht doppelt besteuert wird oder nicht. Vieles spricht für einen Sieg oder Teilsieg der Kläger.

Bsi ihadn üsemsn chsi nlelniioM enRentr dun ealgbid treeNen-Run ocnh ndgd.eule reD aFofnnhiz nkönet ide irechwgeis Ferag cuha conh dem egntsuserfgasvBcseunrdih ruz gnüfPur ve.engorl elVsie ictsrph dojhce früd,a ssda eid glKräe dtsiumezn in Tlieen iersbte ovr emd cernnMhü tci erhG thRce beemonk.m nneD dsa rndnBtmuieiuniziseamsnf hta hcsi die eacSh uz nngsUeutn ireevl tnneRer llzau nöhcs e.nherectg

Vro edn nzcerhFinntira eght se vor elmal um ide earFg sde irafen dnu itv„“njeoekb cRegenh.wse hcGtsue widr neei e,mrFlo die frü niee erMehthi red nernefotBfe zu enrei hnceegret geeBetunsru dre nenRte rthf.ü erenRtn redo R-nrNeneteu üfdrne hsci naodv im llianzElfe lrndelgisa iekne eeeninmssmuR rtnwaere. rEpetxen häczntes die hcnttdrcelhcshnuii ünstrRtnacgeteku redo nelt,snnEgaut edi rcduh enie Rmefro zu nrweaert wnr,eä ufa z-wie sib etgdleslriie geerätB opr h.aJr

uAf edn sukFis mkeä daglselirn nei shheeelibrc zeonlibnpFmra zu, tosleln ichs dei erlKgä hrzusetnd.ec exrptneE imeb udnB erd lzhartSeruee trwenare inusAkunwreg in ehMöl.rdilhaein sDsa edr seeGtezegbr alel riKikt an der eBerstguune der eentnR ni edn nennggrevae 16 Jrneha seti 5020 hröbteür a,th nektnö ihcs ncho ch.äern Rerennt ni cunDstlhead dnis enei tMh:ac erhI repupG ltzäh etbreis 21 lnoeiMinl – eis widr gween ienre nennigtgüsu tAemaseyrrpild enclhsl .rgßeör eKnie Whal irdw egegn edi etrRenn iht,endnesec ndu nkiee en grgeRui knna genge ise rengeenir.a

hticsrWatf