Im Pflegeheim müssen Bürger immer mehr zuzahlen Die Zeitbombe der alternden Gesellschaft

Meinung · Welcher Rentner hat schon 3200 Euro für den Heimplatz? Wer will schon seine Kinder zur Kasse bitten? Nun rächt sich, dass Norbert Blüm einst die soziale Pflegeversicherung falsch konstruiert hat. Höchste Zeit zur Umkehr.

Norbert Blüm führte einst die soziale Pflegeversicherung ohne Kapitaldeckung ein - gegen den Rat der Ökonomen.

Norbert Blüm führte einst die soziale Pflegeversicherung ohne Kapitaldeckung ein - gegen den Rat der Ökonomen.

Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Das Pflege-Drama in Deutschland nimmt seinen Lauf. Die Eigenbeteiligung, die Heimbewohner oder ihre Familien für einen Platz zahlen müssen, steigt immer stärker an. Mit 3200 Euro, die in NRW pro Monat fällig werden, sind Sphären erreicht, in denen sich Rentner, selbst wenn sie eine Betriebsrente haben, selten bewegen. Vielen ist nicht klar, dass die gesetzliche Pflege- anders als die Krankenversicherung nur eine Teilkasko-Absicherung bietet und die unweigerlich steigenden Kosten voll auf Heimbewohner durchschlagen.