Angriff auf Israel Der Iran hat nicht Israel isoliert, sondern sich selbst

Meinung | Istanbul · Der iranisch-israelische Konflikt ist offen ausgebrochen. Dadurch wächst die Gefahr eines Krieges im ganzen Nahen Osten. Den will aber niemand, auch der Iran nicht. Nur das lässt hoffen, dass die iranisch-israelische Eskalation noch eingefangen werden kann.

Iran und Israel: Die Chronik des Konflikts im nahen Osten
Infos

Der lange Konflikt zwischen Israel und dem Iran

Infos
Foto: dpa/Jonas Walzberg

Der erste iranische Angriff auf israelisches Staatsgebiet ist ein Wendepunkt für die Region, wie es die Terrorwelle der Hamas am 7. Oktober war: Der iranisch-israelische Konflikt ist offen ausgebrochen. Dadurch wächst die Gefahr eines Krieges im ganzen Nahen Osten. Den will aber niemand, auch der Iran nicht. Nur das lässt hoffen, dass die iranisch-israelische Eskalation noch eingefangen werden kann.

Das iranische Regime versucht, den Angriff auf Israel propagandistisch auszuschlachten und sich selbst als Anführer einer islamischen Front gegen den jüdischen Staat zu inszenieren. Doch einen Krieg mit Israel will Teheran nicht: Iranische Regierungsvertreter sagen, die Konfrontation mit Israel sei nun erst einmal vorbei. Sogar eine politische Abstimmung zwischen dem Iran und dem „Großen Satan“ USA wird sichtbar. Außenminister Hossein Amirabdollahian enthüllte, der Iran habe vor dem Angriff den USA signalisiert, dass sich der Beschuss israelischer Ziele in Grenzen halten werde. Nachdem der Iran Wort gehalten hat, will die US-Regierung den Partner Israel von einem massiven Gegenschlag gegen Teheran abbringen.

Unter dem Strich hat Teheran mit dem Angriff zwar das Gesicht gewahrt, im Dauerkonflikt mit Israel sonst aber nichts erreicht, im Gegenteil. Die USA und andere westliche Staaten, die sich wegen Israels rücksichtsloser Taktik im Gaza-Krieg zuletzt von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu distanziert hatten, stellen sich jetzt wieder bedingungslos hinter Israel. Zudem verdeutlichen die Reaktionen der arabischen Staaten, dass der Iran in der Region nicht als Partner, sondern weiter als potenzieller Gegner gesehen wird. Jordanien schickte sogar Kampfflugzeuge, die zusammen mit Jets aus Israel, den USA und Großbritannien die iranischen Drohnen auf dem Weg nach Israel abfingen. Der Iran hat nicht Israel isoliert, sondern sich selbst.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort