„Goldener Zaunpfahl“ Geschlechterklischees gehören nicht ins Kinderzimmer

Meinung | Düsseldorf · Mit der Verleihung des Negativpreis „Goldener Zaunpfahl“ werden Rollenvorgaben in der Werbung und bei Produkten anprangert. Warum die Auswirkungen des Gendermarketings nicht unterschätzt werden sollten.

 Das Gendermarketing beginnt schon früh: Pinke Schnuller für Mädchen und blaue für Jungs.

Das Gendermarketing beginnt schon früh: Pinke Schnuller für Mädchen und blaue für Jungs.

Foto: dpa/Patrick Pleul