MINT-Experten in Deutschland Ingenieurmangel in Deutschland – ein Scheinproblem?

Analyse · In kaum einem Land studieren so viele junge Menschen ein technisches oder naturwissenschaftliches Fach wie in Deutschland. Ist der Mangel an Experten nur eine Erfindung der Arbeitgeber?

Die Universitäten und Fachhochschulen werben für Technik- und Naturwissenschaften. Wer sich für Mint-Fächer interessiert, findet an vielen Hochschulen Workshops und Kurse für die Ferienzeit.

Die Universitäten und Fachhochschulen werben für Technik- und Naturwissenschaften. Wer sich für Mint-Fächer interessiert, findet an vielen Hochschulen Workshops und Kurse für die Ferienzeit.

Foto: Ingo Wagner/dpa/dpa-tmn/Ingo Wagner

Deutschland ist eine Ingenieursnation. Den Aufstieg der Industrie, die Spitzenleistungen in der Automobilindustrie, der Chemie oder im Maschinenbau hat das Land vor allem seinen gut ausgebildeten Fachkräften, Ingenieuren und Naturwissenschaftlern zu verdanken. Das duale Bildungssystem, die Mischung aus praxisnaher und theoretischer Ausbildung, gilt als Vorbild für die Welt. Kein Wunder, dass Nachrichten über gewaltige Lücken beim technischen Nachwuchs schnell zu Schlagzeilen führen.