Trotz Energiekrise und Rezession Es gibt Hoffnung für den übernächsten Winter

Meinung | Düsseldorf · Viele Experten erwarten eine lange Durststrecke für die deutsche Wirtschaft, auch noch zum Jahreswechsel 2023/24. Das muss nicht sein. Denn schon jetzt wachsen die Unternehmen und die Beschäftigten über sich hinaus.

Ursachen und Auswirkungen einer Rezession in Deutschland​
Link zur Paywall

Ursachen und Auswirkungen einer Rezession in Deutschland

Infos
Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Viele in Deutschland zittern schon jetzt vor dem nächsten Winter. Dabei mehren sich die Stimmen, dass es zum Jahreswechsel 2023/24 noch schlimmer wird. Wirtschaftsminister Robert Habeck warnt, und jetzt hat ihn auch die Vize-Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), die Top-Ökonomin Gita Gopinath, bestätigt. „Die Energiekrise wird nicht mehr so schnell verschwinden, die Energiepreise werden noch für längere Zeit hoch bleiben“, sagte sie dem „Handelsblatt“. Und wie die führenden Wirtschaftsinstitute prognostiziert der IWF für das kommende Jahr eine Rezession in Deutschland – übrigens fast als einzigem Land der Europäischen Union.