Hätten Sie es gewusst? Diese Handzeichen haben eine politische Bedeutung

Düsseldorf · Eine Geste des Nationalspielers Antonio Rüdiger sorgt für Aufregung – und führte nun sogar zu einer Strafanzeige. Dabei gibt es eine Reihe von Handzeichen, denen eine politische Bedeutung zugeschrieben wird. Warum beim OK-Zeichen Vorsicht geboten ist – und welche anderen Symbole man kennen sollte.

Tauhid-Gruß von Antonio Rüdiger: Diese Handzeichen sind politisch
9 Bilder

Handzeichen mit politischer Bedeutung

9 Bilder
Foto: GRAFIK: ISTOCK, C. SCHNETTLER

Knapp drei Monate vor der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland hat Nationalspieler Antonio Rüdiger mit einer Geste zum Ramadan für Wirbel gesorgt. Zu Beginn des islamischen Fastenmonats am 11. März zeigte sich Rüdiger auf Instagram in einem weißen Gewand auf einem Gebetsteppich kniend. Dabei streckt er den Zeigefinger seiner rechten Hand nach oben aus.

Dieser Tauhid-Finger kann dem Bundesinnenministerium zufolge als Glaubensbekenntnis verstanden werden, wurde in der Vergangenheit jedoch auch von Islamisten verwendet. Kritik daran äußerte der Journalist und frühere „Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt in mehreren X-Posts. Dagegen haben Rüdiger und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) inzwischen bei der Berliner Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige unter anderem wegen Verleumdung und Volksverhetzung gestellt.

Rüdiger zeigte sich auch selbstkritisch: Da er zu unaufmerksam gewesen sei, habe er anderen die Chance gegeben, „mein Posting bewusst falsch auszulegen, um zu spalten und zu polarisieren“. Der Tauhid-Finger ist allerdings bei weitem nicht das einzige Zeichen, das eine politische Bedeutung hat und im Zweifel auch missverstanden werden kann.

So wurde das OK-Zeichen, bei dem Daumen und Zeigefinger eine Kreisform bilden und die anderen Finger abstehen, von rechten Kreisen konnotiert. Sie interpretieren das Symbol als White Power (zu übersetzen mit „Weiße Macht) – der Begriff gilt unter Rechtsextremen als Code. Neonazis interpretieren die abstehenden Finger als W (für White) und den Kreis als P (für Power).

White Power stellt dabei eine Reaktion auf den Black-Power-Begriff dar. Er wird symbolisiert mit der geballten Faust. Was es mit diesem Zeichen auf sich hat und welche weiteren politischen Handzeichen es gibt, zeigen und erklären wir in der Bildergalerie.

(grz/ kna)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort