5 Gründe Ostdeutschland ist gar nicht abgehängt

Analyse | Düsseldorf · Der Osten ist abgehängt und deshalb wählen viele AfD, heißt es gerne. Doch das stimmt nicht: Rente, Wachstum, Jobs - die Wirtschaftslage in den Ost-Ländern ist viel besser als ihr Ruf. Fünf Faktenchecks zeigen das.

Bundesland mit dem stärksten Wirtschaftswachstum: Mecklenburg-Vorpommern boomt auch wegen des Tourismus.

Bundesland mit dem stärksten Wirtschaftswachstum: Mecklenburg-Vorpommern boomt auch wegen des Tourismus.

Foto: dpa/Stefan Sauer

Eine gängige Erklärung für die Wahlerfolge der AfD in Ostdeutschland lautet: „Der Osten ist abgehängt, und Abgehängte geben aus Protest gerne ihre Stimme der AfD“. Nicht nur ein Blick auf renovierte Altstädte wie Dresden oder Küstendörfer auf Rügen zeigt, dass das so nicht stimmt. Mal abgesehen davon, dass das Programm der AfD mit der Forderung nach einem Euro- und EU-Ausstieg vor allem den Arbeitnehmern schaden würde. Ein Blick auf die Fakten: