Schärfere Regeln beim Bürgergeld Eine gelungene Rückkehr zu Hartz IV

Meinung | Düsseldorf · Schärfere Sanktionen, weniger Schonzeit: Die Ampel korrigiert ihre Fehler beim Bürgergeld. Damit kehrt sie zu Hartz IV zurück, was sinnvoll ist. Noch haben das nicht alle realisiert.

 Fördern und fordern - so sollen Arbeitslose wieder rasch integriert werden.

Fördern und fordern - so sollen Arbeitslose wieder rasch integriert werden.

Foto: dpa/Arne Dedert

Na endlich! Die Ampel hat eingesehen, dass sie sich und dem Land mit dem Bürgergeld keinen Gefallen getan hat. Nun hat sie im Schatten der Haushaltsverhandlungen viele Regeln wieder verschärft. Die komplizierten schrittweisen Sanktionen werden durch eine einheitliche kräftige Leistungsminderung ersetzt, wenn Arbeitslose eine Stelle ablehnen. Alles andere war für die Jobcenter nicht umsetzbar, die dem Bürgergeld von Hubertus Heil früh ein „Mangelhaft“ ausgestellt hatten.