1. Politik

Amri-Gutachteritis

Amri-Gutachteritis

Die Suche nach der politischen Mitverantwortung für das Weihnachtsmarkt-Attentat von Berlin ist auch ein Lehrstück über den Wert von Gutachten. Zwei liegen inzwischen allein aus NRW vor: Das erste hat im Januar die FDP vorgestellt, das zweite gestern die Landesregierung. Beide erheben den Anspruch strikter Objektivität und wissenschaftlicher Exaktheit. Und kommen doch zu gegenteiligen Ergebnissen: Laut Oppositionsgutachten haben schludrige NRW-Behörden das Attentat überhaupt erst ermöglicht. Laut Regierungsgutachten haben sie alles richtig gemacht. Parallel untersucht auch noch ein Untersuchungsausschuss dieselbe Frage. Schon jetzt ist absehbar: Regierung und Opposition werden auch dort wieder zu entgegengesetzten Einschätzungen kommen.

Sollte die Politik sich das ganze Theater also gleich sparen? Nein. Denn sie schuldet der Öffentlichkeit eine Antwort auf die Frage nach den Lehren aus dem Fall Amri. Einen Anspruch, dass diese Antwort leicht konsumierbar und widerspruchslos sein muss, hat die Öffentlichkeit hingegen nicht.

(tor)