Berlin: Amnesty: Weniger Hinrichtungen, mehr Todesurteile

Berlin : Amnesty: Weniger Hinrichtungen, mehr Todesurteile

Amnesty International hat 2016 weltweit 1031 Hinrichtungen und damit ein Drittel weniger als im Vorjahr gezählt. Die Zahl der Todesurteile ist laut Jahresstatistik der Menschenrechtsorganisation dagegen um mehr als die Hälfte auf 3117 gestiegen.

Nicht erfasst wurden die Hinrichtungen in China, deren Zahl Amnesty auf mehrere Tausend schätzt. China behandelt die Todesstrafe als Staatsgeheimnis. 87 Prozent der gezählten Exekutionen fanden im Iran (567), in Saudi-Arabien (154), im Irak (88) und in Pakistan (87) statt. Zum ersten Mal seit 2006 sind die USA nicht unter den fünf Staaten mit den meisten Hinrichtungen. Die Zahl der Exekutionen dort sank um 29 Prozent auf 20 - auf den niedrigsten Stand seit 1991.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE