Air Berlin: Eurowings und Condor nutzen Krise für sich

Düsseldorf : Eurowings und Condor nutzen Krise von Air Berlin

Nachdem die insolvente Air Berlin zum 25. September alle ihre Flüge in die Karibik eingestellt hat, haben Eurowings und Condor neue Flüge zu diesen Zielen angekündigt. Die Lufthansa-Tochter Eurowings bietet mit Kuba, Mexiko und der Dominikanischen Republik erstmals Langstreckenverbindungen von der NRW-Hauptstadt aus an.

Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner erklärte, sein Unternehmen sei bereit, in Düsseldorf auch mit Langstreckenflügen schnell zu wachsen. Bisher bot der Billigflieger Überseeflüge nur ab Köln an. Er fordert aber, "dass sich die Betriebsabläufe am Flughafen Düsseldorf signifikant verbessern und die Gebühren sinken müssen".

(rky)