Äthiopiens Regierungschef in Brüssel gestorben

Äthiopiens Regierungschef in Brüssel gestorben

Addis Abeba/Brüssel (dapd) Äthiopiens langjähriger Regierungschef Meles Zenawi ist tot. Er sei in der Nacht zu gestern an einer plötzlichen Infektion gestorben und habe sich zu dem Zeitpunkt für eine medizinische Behandlung im Ausland befunden, sagte Kommunikationsminister Bereket Simon.

Ein Sprecher der EU teilte mit, Zenawi sei in Brüssel gestorben. Zenawi wurde 57 Jahre alt. Er galt als enger Verbündeter der USA im Kampf gegen den Terrorismus. Kritiker machten ihn für die Tötung und Einsperrung zahlreicher Oppositioneller verantwortlich.

(RP)
Mehr von RP ONLINE