München: ADAC-Geschäftsführer müssen gehen

München : ADAC-Geschäftsführer müssen gehen

Der krisengeschüttelte Autoklub ADAC trennt sich von weiteren hochrangigen Managern. Mit Geschäftsführer Karl Obermair würden Gespräche über die Bedingungen seines Ausscheidens geführt, sagte der kommissarische ADAC-Präsident August Markl.

Mit Geschäftsführungsmitglied Stefan Weßling sei die Trennung bereits einvernehmlich vereinbart. Mit den Manipulationen beim Preis "Gelber Engel" hätten die beiden ADAC-Manager allerdings "in keiner Weise" zu tun, betonte Markl.

(rtr)