1. Politik

ADAC fordert von Merkel Machtwort in der Maut-Debatte

ADAC fordert von Merkel Machtwort in der Maut-Debatte

Berlin (mar). Der ADAC hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, in der Debatte über die Einführung einer Pkw-Maut ein Machtwort zu sprechen. "Die Bundeskanzlerin muss die unsinnige Maut-Diskussion beenden und Herrn Ramsauer daran erinnern, dass die Bundesregierung keine Pkw-Maut einführen wird", sagte ADAC-Vizepräsident Ulrich Klaus Becker unserer Zeitung.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und neuerdings auch CDU-Politiker plädieren für eine Maut. "Es geht den Maut-Befürwortern doch vor allem darum, mehr Geld einzunehmen. Alle Beteuerungen, eine Maut könne aufkommensneutral eingeführt werden, sind unglaubwürdig", kritisierte Becker.

(RP)