1. Politik

Berlin: 8,50 Euro für Angestellte in Hotel der Linkspartei

Berlin : 8,50 Euro für Angestellte in Hotel der Linkspartei

Die von der Linkspartei geforderten zehn Euro pro Stunde Mindestlohn werden in dem Thüringer Hotel "Am Wald", das von einer GmbH betrieben wird, an der die Linkspartei beteiligt ist, nicht gezahlt. Wie ein Parteisprecher auf Anfrage erklärte, sei das Hotel "ein nach betriebswirtschaftlichen Kriterien arbeitendes Unternehmen", das sich im regionalen Wettbewerb behaupten müsse. Entsprechend dem Tarifvertrag erhielten alle Mitarbeiter einen Lohn von mindestens 8,50 Euro pro Stunde.

"Die Tatsache, dass sich das Hotel ,Am Wald' an einen geltenden Tarifvertrag hält, steht in keinem Widerspruch zu der Forderung der Linken nach einem gesetzlichen Mindestlohn von zehn Euro pro Stunde", sagte der Sprecher. Denn ein solcher Mindestlohn würde dazu führen, dass alle Wettbewerber diesen Mindestlohn einhalten müssten.

(qua)