1. Politik

32 Tote bei Rebellen-Angriff auf Hotel in Somalia

32 Tote bei Rebellen-Angriff auf Hotel in Somalia

Mogadischu (apn). Ein Selbstmordattentäter und Bewaffnete in Armeeuniformen haben ein Hotel in Mogadischu angegriffen und mindestens 32 Menschen getötet. Unter den Opfern waren sechs Parlamentsabgeordnete.

Zu dem blutigen Anschlag bekannte sich die Extremistengruppe Al Shabab, die knapp 24 Stunden zuvor einen "gewaltigen Krieg" gegen die Friedenstruppen der Afrikanischen Union in Somalia angekündigt hatte. Ein Täter wurde festgenommen, zwei weitere Angreifer sprengten sich in die Luft. Al Shabab verfolgt nicht nur die gleiche radikalislamische Ideologie wie die Taliban, auch die Kampfweise ähnelt sich stark.