Ratzeburg: 200 Wahlbriefe zu spät zugestellt

Ratzeburg : 200 Wahlbriefe zu spät zugestellt

Eine peinliche Wahlpanne beschäftigt die Verwaltung der Stadt Ratzeburg in Schleswig-Holstein. Dort hat die Post 200 ausgefüllte Briefwahl-Zettel erst am Tag nach der Bundestagswahl zugestellt. Der Grund für die Panne ist unklar, Post und Stadtverwaltung schieben sich gegenseitig die Schuld zu.

Die Briefe würden nun ungeöffnet vernichtet, sagte ein Sprecher des Kreises. Auswirkungen auf das Wahlergebnis habe die Panne nicht.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE