Zwei Wochen Arrest für Lynchaufruf im Mordfall Lena

Zwei Wochen Arrest für Lynchaufruf im Mordfall Lena

Emden (dpa). Für einen Internet-Aufruf zur Lynchjustiz muss ein 18-Jähriger aus Emden zwei Wochen in den Jugendarrest. Nach dem Mord an der elfjährigen Lena in einem Emder Parkhaus hatte der Auszubildende im sozialen Netzwerk Facebook dazu aufgerufen, die Polizeiwache zu stürmen, wo gerade ein Tatverdächtiger verhört wurde.

Später stellte sich heraus, dass dieser nichts mit dem Mord zu tun hatte. Der 18-Jährige Angeklagte entschuldigte sich gestern. Richter Günther Bergholz sagte nach dem Urteil im Jugendschöffengericht Emden: "Wir wollen kein Exempel statuieren, sondern Sie sollen einen Warnschuss vor den Bug bekommen."

(RP)
Mehr von RP ONLINE