Viersen: Zuwanderer vergewaltigt 65-Jährige

Viersen: Zuwanderer vergewaltigt 65-Jährige

In Viersen ist gestern gegen 0.30 Uhr eine 65 Jahre alte Frau auf dem Weg zum Friedhof von einem 20-Jährigen vergewaltigt worden. Bei dem polizeibekannten Täter soll es sich nach Informationen unserer Redaktion um einen Zuwanderer handeln.

"Das können wir so bestätigen", sagte ein Polizeisprecher. Der Mann konnte nach der Tat schnell gefasst werden. Er wurde bereits dem Haftrichter vorgeführt. Zeugen hatten zuvor die Polizei alarmiert. Die Frau kam in ein Krankenhaus.

Anmerkung der Redaktion: Normalerweise lassen wir Blaulicht-Meldungen nicht kommentieren, aber bei diesem Artikel hatten wir aus Versehen das Kommentarfeld geöffnet. Zur Transparenz lassen wir die Kommentare stehen, haben die Diskussion aber inzwischen geschlossen.

(csh)