Wiesbaden: Zahl der "Falschen Fuffziger" stark gestiegen

Wiesbaden: Zahl der "Falschen Fuffziger" stark gestiegen

Die Falschgeldkriminalität ist in Deutschland im Jahr 2015 sprunghaft gestiegen. Laut Bundeskriminalamt (BKA) wurden 86.500 Delikte registriert - ein Plus von 42 Prozent im Vergleich zu 2014. Insgesamt seien im vergangenen Jahr fast 112.000 Euro-Falschnoten mit einem Nennwert von 5,5 Millionen Euro entdeckt worden.

Die 50-Euro-Banknote sei nach wie vor die häufigste Fälschung, teilte das BKA in Wiesbaden mit. Bei etwa der Hälfte der Fälle handele es sich um diese Scheine. Dahinter folge der 20-Euro-Schein mit knapp 37 Prozent.

(dpa)