1. Panorama

Zahl der Erdbebenopfer im Himalaya steigt auf 81

Zahl der Erdbebenopfer im Himalaya steigt auf 81

Gangtok (dapd). Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben in der Region um den Himalaja ist die Zahl der Todesopfer auf 81 gestiegen. Allein in dem am schwersten betroffenen indischen Unionsstaat Sikkim kamen nach offiziellen Angaben 50 Menschen ums Leben.

Da viele Ortschaften nach dem Beben der Stärke 6,9 vom Sonntagabend noch immer von der Außenwelt abgeschnitten waren, rechneten die Behörden mit weiteren Todesopfern.

(RP)