Trocken im Osten - nass im Westen: Wochenende nasskalt

Trocken im Osten - nass im Westen : Wochenende nasskalt

Bochum (dpa). Deutschland ist wieder geteilt - zumindest, was das Wetter betrifft: Nass und mild präsentiert sich das Wetter am Donnerstag im Süden und Westen des Landes. Im Osten scheint zunächst die Sonne, vom Erzgebirge bis zur Ostseeküste bleibt es trocken, teilte der Wetterdienst Meteomedia in Bochum mit.

Der Tag beginnt vielerorts gering bewölkt, im Nordosten, in den Mittelgebirgen und in Bayern bilden sich Nebelfelder. Bei Frühwerten zwischen null und fünf Grad kann es am Morgen glatt werden. Am Nachmittag fallen vom Oberrhein bis zur Elbe Regentropfen, in Baden-Württemberg kräftige Güsse. Die Temperaturen erreichen fünf bis zwölf Grad.

Der Freitag präsentiert sich trotz kurzer Schauer überwiegend freundlich. Die Tageswerte sinken ein wenig auf drei bis neun Grad. Das Wochenende wird nasskalt. Ab 500 Meter gibt es Neuschnee, im Flachland fällt Regen oder Schneeregen. Am Sonntag liegen die Temperaturen nur noch bei null bis sechs Grad.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE