Abtreibungsdebatte Verlogene Ausrede

Meinung | Aachen · Das neue US-Abtreibungsgesetz dient kaum dem Schutz des ungeborenen Lebens.

 Frauen, die für das Recht auf Abtreibung demonstrieren. Zehntausende Menschen haben in den USA zuletzt gegen eine drohende Verschärfung des Abtreibungsrechts demonstriert.

Frauen, die für das Recht auf Abtreibung demonstrieren. Zehntausende Menschen haben in den USA zuletzt gegen eine drohende Verschärfung des Abtreibungsrechts demonstriert.

Foto: grafik

Die aufmerksame Öffentlichkeit wurde in den vergangenen Jahren durch globale Krisen so weit abgelenkt, dass in einigen Ländern beinahe unbemerkt Grundrechte beschnitten werden konnten. Ein beunruhigendes Beispiel ist das Recht der Frau auf Abtreibung. Es wurde in den 70er-Jahren von Frauen­bewegungen hart erkämpft und ermöglicht inzwischen in zwei Dritteln aller UN-erfassten Länder einen Schwangerschaftsabbruch zumindest aus medizinischen Gründen. Dieses Recht steht plötzlich nicht nur in Auto­kratien, sondern auch in westlichen Demokratien wie Polen und den USA unter Druck.