1. Panorama
  2. Wissen
  3. Weltraum

Feuerwehr bereitet sich "auf das Schlimmste vor": Waldbrände bedrohen millionenteures Observatorium

Feuerwehr bereitet sich "auf das Schlimmste vor" : Waldbrände bedrohen millionenteures Observatorium

Los Angeles (rpo). In der Nähe des Mount Graham International Observatory in Arizona tobt derzeit ein Waldbrand. Die Flammen drohen das millionenteure Observatorium zu vernichten.

Um das wichtige Wissenschaftszentrum zu schützen, brannten die Feuerwehrleute die angrenzende Vegetation in kontrollierten Feuern nieder.

Tankwagen brachten hektoliterweise Wasser, um das Gelände rund um das Observatorium auf einem Bergrücken zu bewässern. Große Hitze und starke Winde erschwerten die Löscharbeiten.

Feuerwehrleute befürchteten, die beiden durch Blitzeinschläge ausgelösten Waldbrände könnten sich zu einer durchgehenden Feuerwalze vereinen. "Wir bereiten uns auf das Schlimmste vor, hoffen aber immer noch das Beste", sagte Observatoriumsleiter Buddy Powell.

Zu dem Observatoriumskomplex gehören acht Teleskope, darunter das 110 Millionen Dollar (89 Millionen Euro) teure Large Binocular Teleskope, das bei seiner Fertigstellung im Jahr 2007 das stärkste der Welt sein wird.

Das Teleskop soll Bilder liefern, die zehnmal schärfer sind als die des Weltraumtelekops Hubble. An dem Observatorium sind auch deutsche und italienische Institute beteiligt.