Landung für 2013 geplant: Raumsonde zum Marsmond Phobos gestartet

Landung für 2013 geplant : Raumsonde zum Marsmond Phobos gestartet

Berlin/Baikonur (RPO). Russland hat am Dienstag eine Raumsonde auf den Weg zum Marsmond Phobos geschickt. "Phobos-Grunt" startete um 21.16 Uhr MEZ an der Spitze einer Zenit-Trägerrakete vom Kosmodrom Baikonur in Kasachstan, wie die Raumfahrtagentur Roskosmos mitteilte.

Die 13,5 Tonnen schwere und 120 Millionen Euro teure Sonde soll im September 2012 den Mars erreichen und ihn und seinen Mond mit rund 20 Geräten ins Visier nehmen. Anfang 2013 ist die Landung auf Phobos geplant. Dabei werden rund 200 Gramm Bodenproben entnommen, die in einer kleinen Rückkehrkapsel im August 2014 auf die Erde gebracht werden sollen.

(DAPD/felt)
Mehr von RP ONLINE