1. Panorama
  2. Wissen
  3. Weltraum

Raumfahrt: SpaceX-Raumschiff erreicht ISS

Nach 27 Stunden Flug : SpaceX-Raumschiff erreicht ISS

Das SpaceX-Raumschiff ist an der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Die vier Astronauten errreichten die Raumstation nach einem 27-stündigen Flug. Sie sollen dort sechs Monate bleiben.

Das SpaceX-Raumschiff mit vier Astronauten an Bord ist an der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Die Dragon-Kapsel dockte am späten Montagabend nach einem etwa 27-stündigen Flug mehr als 400 Kilometer über dem US-Staat Idaho an der ISS an. Es ist das erste Mal, dass ein Raumschiff von Elon Musks Firma SpaceX eine Besatzung zu einem sechsmonatigen Aufenthalt auf der Raumstation gebracht hat.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">Here they are! The <a href="https://twitter.com/hashtag/LaunchAmerica?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#LaunchAmerica</a> crew has arrived on the <a href="https://twitter.com/Space_Station?ref_src=twsrc%5Etfw">@Space_Station</a> after launching at 7:27 p.m. EST on Nov. 15.<br><br>For astronaut <a href="https://twitter.com/AstroVicGlover?ref_src=twsrc%5Etfw">@AstroVicGlover</a>, NASA&#39;s SpaceX Crew-1 is his first mission to the station. Just look at the smiles all around from the whole crew! <a href="https://t.co/CFHciMEJzd">pic.twitter.com/CFHciMEJzd</a></p>&mdash; NASA&#39;s Johnson Space Center (@NASA_Johnson) <a href="https://twitter.com/NASA_Johnson/status/1328584154053750785?ref_src=twsrc%5Etfw">November 17, 2020</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Das Raumschiff war Sonntagabend vom Kennedy-Weltraumzentrum in Florida gestartet. Die drei US-Amerikaner und ein Japaner sollen bis zum Frühjahr auf der ISS bleiben. Für April ist ein weiterer Flug mit einer Dragon-Raumkapsel geplant. SpaceX und künftig auch Boeing sollen regelmäßig die Raumschiffe für die Flüge der Besatzung zur ISS stellen.

(sed/dpa/AP)