1. Panorama
  2. Wissen
  3. Weltraum

Raumfähre "Atlantis" kehrte mit winzigem Loch aus dem All zurück

Raumfähre "Atlantis" kehrte mit winzigem Loch aus dem All zurück

New York (AP). Weltraummüll hat beim jüngsten Einsatz der "Atlantis" ein winzig kleines Loch in die US-Raumfähre geschlagen. Der dabei entstandene Schaden habe die Besatzung aber nicht gefährdet, zitierte die Zeitung "The New York Times" am Freitag NASA-Sprecher James Hartsfield.

Der Mikrometeorid sei in der Nähe der Türen zum Frachtraum in ein Kühlelement eingeschlagen. Das für die sichere Landung der Raumfähre wichtige Hitzeschild habe er nicht getroffen. Am Punkt des Einschlags sei das Loch 2,5 Millimeter groß, im Inneren des Elements, wo das Teilchen zerschellte, wurde ein Schaden von 2,5 Zentimeter mal 1,25 Zentimeter Ausmaß gemessen. </p>

(ap)