1. Panorama
  2. Wissen
  3. Weltraum

Rückschlag für US-Raumfahrt: Rakete direkt nach dem Start wieder abgestürzt

Rückschlag für US-Raumfahrt : Rakete direkt nach dem Start wieder abgestürzt

Upham/USA (rpo). In den USA ist eine Rakete nach dem Abschuss auf einer neuen Rampe direkt wieder abgestürzt, nachdem sie in luftige Höhen aufgebrochen war. Das Unglück ereignete sich in Upham in New Mexiko und bedeutete für die US-Raumfahrt einen herben Rückschag. Zu Schaden kam niemand, da die Rakete unbesetzt war.

Sie hätte eigentlich in eine Höhe von 113 Kilometer fliegen sollen. An Bord waren mehrere Experimentiervorrichtungen und andere Nutzlast. Die sechs Meter lange Rakete SpaceLoft XL startete von einer behelfsmäßigen Abschussrampe in Upham. Dort soll auch ein 225 Millionen Dollar(176 Millionen Euro) teurer Weltraumbahnhof entstehen. Der britische Milliardär Richard Branson will von dort aus bis Ende des Jahrzehnts bemannte Raumflüge für Touristen anbieten.

(ap)