1. Panorama
  2. Wissen
  3. Weltraum

Sonde "Mars Express": Radar liefert Daten von Mars-Oberfläche

Sonde "Mars Express" : Radar liefert Daten von Mars-Oberfläche

Frankfurt/Main (rpo). Erste Daten von der Oberfläche des Mars hat jetzt die Radarantenne an Bord der ESA-Sonde "Mars Express" geliefert. Die wissenschaftliche Beobachtung des Marsboden begann während der Marsnacht, teilte die europäische Raumfahrtbehörde ESA mit. Am Tag ist die obere Schicht der Atmosphäre energiereicher, was sich störend auf die Signale der Radarantenne MARSIS auswirkt.

MARSIS wurde von der italienischen Raumfahrtagentur ASI und der NASA entwickelt. Das Radar ist nach Angaben der ESA das erste Instrument, das einen Einblick in die Bodenschichten des Mars ermöglicht. Hauptaufgaben von MARSIS sind die Erfassung der Sedimentschichten unter der Marsoberfläche sowie möglicher darunter liegender Wasser- oder Eisvorkommen sowie Untersuchungen zur Ionosphäre des Planeten.

Die Nachtbeobachtungen sollen nach ESA-Angaben bis Mitte August weitgehend abgeschlossen sein. Dann sollen wieder andere, besser für Tagesbeobachtungen ausgelegte "Mars-Express"-Instrumente wie die hochauflösende Stereo-Kamera HRSC verstärkt zum Einsatz kommen.

(ap)