Perseiden 2018: So schön leuchteten die Sternschnuppen am Nachthimmel

Sternschnuppen-Strom: So schön leuchteten die Perseiden am Nachthimmel

Sternschnuppen 2018: So schön leuchteten die Perseiden

Für Nachtschwärmer war die Nacht von Sonntag auf Montag ein außergewöhnliches Erlebnis. Denn der Meteorstrom der Perseiden erleuchtete die Finsternis. Wir haben die schönsten Bilder gesammelt.

Alljährlich etwa Mitte August treten die Perseiden gehäuft am Nachthimmel auf. So auch in der Nacht zu Montag als Hunderte Sternschnuppen die Dunkelheit erleuchteten.

Die Bedingungen für viele Sternschnuppen waren ideal. Ihre helle Leuchtspur begann in etwa 100 Kilometern Höhe. Durch die Reibungshitze verbrannten die Staubteilchen bei mehreren Tausend Grad.

  • Perseidenschauer am Nachthimmel.
    Sommernächte mit Sternschnuppen : Wünsch dir was - die Perseiden kommen

Durch diese Energie werden aus Luftmolekülen die kleinen, negativ geladenen Elektronen geschlagen. Treffen diese Elektronen dann wider auf ihre Moleküle, springen sie zurück an ihren „Platz“. Dabei senden sie Licht aus.

(mro)