1. Panorama
  2. Wissen
  3. Weltraum

Letzte Tests: NASA hält Discovery für startklar

Letzte Tests : NASA hält Discovery für startklar

Washington (rpo). Drei Tage vor dem für Dienstag geplanten Start sind die Probleme der US-Raumfähre Discovery offenbar behoben. Das Space Shuttle sei "in Hochform", erklärte NASA-Testleiter Pete Nickolenko. Derzeit würden letzte technische Tests abgeschlossen.

Das Raumschiff solle am Dienstag um 10.39 Uhr Ortszeit (16.39 Uhr MESZ) ins All starten, wenn es das Wetter erlaube. Die dafür zuständige Nasa-Mitarbeiterin, Kathy Winters, erklärte, dass es eine 40-prozentige Wahrscheinlichkeit gebe, dass der Start wegen schlechter Wetterbedingungen verschoben werden müsse.

Am 13. Juli war der Start wegen eines defekten Sensors zur Treibstoffmessung ausgesetzt worden. Die Discovery ist das erste Space Shuttle, das nach dem Unglück der Raumfähre Columbia im Februar 2003 ins All geschickt werden soll. Ziel ist die Internationale Raumstation ISS.

(afp)